Wir über uns

Crottendorf im Erzgebirge ist bekannt durch seine Räucherkerzchen und den Crottendorfer Marmor. Eine ebenso lange Tradition in dieser Gegend hat das Decken der Dächer mit Schiefer. Und so arbeitet auch die Firma des Dachdeckermeisters Jürgen Meyer schwerpunktmäßig mit dem natürlichen Material. Aber auch alle anderen traditionellen Dacharbeiten gehören zur Palette der Firma aus Crottendorf.

Im Juli 1964 gründete Dachdeckermeister Roland Meyer das Unternehmen. In der Zeit bis 1989 beschäftigte er 2 Mitarbeiter und bildete 7 Lehrlinge aus unter anderen auch seinen Sohn Jürgen, den jetzigen Inhaber.

Dieser erwarb 1982 durch das Hochbaustudium den Abschluss als Bauingenieur. Durch seine 7-jährige Tätigkeit als Bauleiter in den verschiedensten Bereichen erwarb er sich praxisbezogenes Wissen in der gesamten Baubranche. 1992 legte er erfolgreich die Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk ab.

Anlässlich des 30-jährigen Betriebsjubiläums übergab Dachdeckermeister Roland Meyer im Juli 1994 den Betrieb an seinen Sohn Jürgen, dem jetzigen Inhaber.

Nach 1994 vergrößerte sich die Firma, unter Beibehaltung alter handwerklicher Traditionen, auf 10 Mitarbeiter. Inzwischen hat sich der Umfang des Angebotes neben den traditionellen Deckarten wie Schiefer-, Ziegel- und Bahnendeckungen auf die Deckung mit Holzschindeln, Fassadenverkleidungen aller Art, Wärmedämmarbeiten innen und außen, Abdichtungen mit Kunststoffbahnen, Asbestsanierung mit entsprechender Entsorgung und der Einbau von Solartechnik erweitert.
Durch den Aufbau einer Klempnerabteilung ist es nun möglich umfangreiche Spenglerarbeiten mit den verschiedensten Blechbedachungen auszuführen. Ein eigener Gerüstbau macht flexibel und unabhängig.

Nutzen Sie die über dreißigjährige Erfahrung eines Meisterbetriebes bei der Beratung, Planung und Ausführung aller Dacharbeiten. Vereinbahren Sie einen unverbindlichen Termin.